Aufsteigende Feuchte

Am weitesten verbreitet ist die sogenannte aufsteigende Feuchte. In der Kombination von Volumen- und Oberflächenmessung ist sie eindeutig zu identifizieren.

 

Bei einer reinen Oberflächenmessung nehmen die Feuchtewerte von unten her vergleichsweise schnell ab.

Volumenmessungen weisen dagegen auch in größerer Höhe noch gegenüber dem praktischen Feuchtegehalt deutlich erhöhte Werte auf.